Willkommen
Atemarbeit
MitarbeiterInnnen
Termine
Raumvermietung
Interview
Kontakt












Die Atemarbeit

• Arbeit allg. • Gruppenarbeit • Einzelbehandlung • Ausbildungsgruppe

Gruppenarbeit

Bei der Gruppenarbeit geht es in erster Linie um ein meditatives in sich hinein hören. Der Schwerpunkt der Gruppenarbeit ist die Suche nach der inneren Ruhe. Und wenn diese gefunden wird, können die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Die Atemtherapeutin leitet die Atemarbeit durch ihre Stimme an. Mit Hilfe der Stimme kann das Innerste des Menschen erreicht werden. Wenn mit Hilfe der Stimme die Ressonanz des inneren Selbst, wo der Mensch die innere Ruhe hat, angesprochen wird, kommen die Teilnehmenden an die Ursubstanz ihres Menschsein.

In der Gruppenarbeit geht es grundsätzlich um drei Positionen:
1.Sitzen
2.Stehen
3.Liegen

1. Sitzen:
Beim Sitzen auf Hockern geht es darum, ein aufrechtes Ruhen zu erleben und in der Stille dem inneren Atem zuzuhören. Dies soll nicht gewollt und gezwungen geschehen, sondern es soll das geweckt werden, was jeder Mensch als Urinformation in sich trägt.

Im tiefsten Inneren schlummern die inneren Aufrichtekräfte in der Ruhe. Diese müssen nur geweckt werden. Das Wecken ist eine Arbeit, die nur in tiefster Geduld und in tiefster Ruhe stattfinden kann. Denn um das zu wecken, was tief im Inneren in einem schlummert, ist es wichtig in sich zu Schauen und die eigenen Hindernisse wahrzunehmen. Diese Hindernisse werden bei der Atemarbeit bearbeitet.

2. Stehen:
Hier geht es um ein Empfinden und darum in ein würdevolles aufrechtes Stehen zu kommen. An sich ist im Körper jede Grundinformation und mit der inneren Wahrnehmung werden die Wachstumskräfte aktiviert und man sitzt und steht dann vollkommen aufrecht und würdevoll. Und in der Stille, in einem stillen wahrnehmbare Stehen, kann jeder merken, dass die Erde uns trägt.

3. Liegen:
Beim Liegen kommt noch mal dazu, dass die ganze Fläche des Körpers auf dem Boden liegt, und da ist es viel deutlicher, dieses sich ganz und gar loslassen und sich vollkommen bis in die innersten Organe hinein von der Erde tragen lassen.

In der stillen Wahrnehmung haben die Menschen eine Wurzelkraft und in der Wurzelkraft lebt die gesamte Energie und die ganze Kraft des Menschseins. Der Mensch bekommt in dem Moment indem er die Erdverbundenheit hat, Kraft aus der Erde. Und die schlummernden Wurzelkräfte, die schlummernden Aufrichtekräfte kann die Atemarbeit wecken.

Kursgebühr

Einzeltermin: 15 Euro
10 Termine: 100 Euro

Anmeldung telefonisch oder per Internet